Chemnitz-Altendorf: Dramatische Rettung eines Einjährigen

Dramatische Rettungsaktion in Chemnitz-Altendorf am Sonntagmittag: Ein einjähriger Junge war gegen 11.00 Uhr im Hinterhof eines Wohnhauses in der Liebigstraße in ein etwa zwei Meter tiefes und rund 30 Zentimeter dickes Drainagerohr geklettert und konnte sich allein nicht mehr befreien.

Anwohner werden durch die Schreie des Kindes aufgeschreckt und alarmieren die Feuerwehr. Die braucht rund anderthalb Stunden, um den Jungen aus einer Lage zu befreien.

Das Kind ist leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht worden. Die Feuerwehr verfüllt den Schacht. Die Polizei ermittelt, ob das Unglück möglicherweise durch unzureichende Sicherung des Schachtdeckels ausgelöst wurde.

Quelle: News Audiovision Chemnitz