Chemnitz-Altendorf: Fallrohre gestohlen

Eine Anwohnerin hörte am Sonntagmorgen, gegen 4.25 Uhr, Geräusche vor ihrem Haus in der Buchenwaldstraße.

Als sie nachschaute, sah sie, wie zwei Personen wegrannten. Die Frau rief die Polizei, konnte jedoch weder die zwei Unbekannten beschreiben noch sagen, was diese getan haben könnten. Die Polizeibeamten prüften die Umgebung ab und fanden drei Häuser, an denen jeweils ein drei Meter langes Stück Kupferfallrohr fehlte.

Offenbar hatte die Anwohnerin die Kupferdiebe gesehen. Der Wert des gestohlenen Materials beträgt insgesamt ca. 600 Euro. Die Suche nach den Tätern blieb ohne Erfolg.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar