Chemnitz-Altendorf: Falsche Klempner unterwegs

Vor einem falschen Handwerker warnt die Polizei. Der unbekannte Mann tauchte am Sonntagnachmittag an zwei Wohnungen in der Chemnitzer Flemmingstraße auf.

Er gab sich laut Polizeiangaben gegenüber seinen zwei Opfern (w 60, m 59) als Klempner bzw. Hausmeister aus und müsse etwas überprüfen.

Beide Mieter ließen den Mann in ihre Wohnung. Nach kurzer Zeit verschwand er und mit ihm auch einiges an Bargeld, ein Sprachhandy, zwei Diktier- sowie ein Lesegerät, alles zusammen im Wert von knapp rund 1 500 Euro.
 
Es ist zu vermuten, dass sich der Täter seine Opfer gezielt ausgesucht hat. Bei ihnen handelt es sich um sehbehinderte Menschen. Aus diesem Grund hat die Polizei auch keine Personenbeschreibung zum Trickdieb.

Die Polizei rät, keine Unbekannten in die Wohnung zu lassen! Bitten Sie darum, dass der oder die Einlass Begehrende einen Termin vereinbart. Ziehen Sie eine Person Ihres Vertrauens zu Rate oder verständigen Sie die Polizei.