Chemnitz-Altendorf: Klimatisch bedingtes Verhalten?

Am Montag gegen 19.30 Uhr wollte der 25-jährige Fahrer eines Pkw BMW von der Beyerstraße nach links in die Paul-Jäkel-Straße abbiegen.

Aus seiner Sicht grundlos stoppte vor ihm plötzlich ein Pkw Mazda mitten auf der Fahrbahn. Der BMW-Fahrer hupte, woraufhin sich der Mazda, an dessen Steuer eine Frau saß, wieder langsam in Bewegung setzte. Gleichzeitig öffnete sich die Beifahrertür des Mazda und ein ca. 35 Jahre alter Mann mit einer Bierflasche in der Hand stieg aus. Der Mann trat gegen die linke hintere Tür des BMW, wodurch Schaden von ca. 1 000 Euro entstand. Dann stellte sich der Mann vor den BMW und verweigerte ihm so die Weiterfahrt. Nach einem kurzen Wortwechsel mit dem Fahrer des BMW trollte er sich schließlich zu Fuß davon. Beim Eintreffen der Polizei waren der Mazda und auch dessen Beifahrer nicht mehr am Ort. Da der BMW-Fahrer sich jedoch das Kennzeichen des Mazda notiert hatte, wird sich der Tatverdächtige ermitteln lassen. Anzeigen wegen Sachbeschädigung und Nötigung wurden aufgenommen.