Chemnitz: Arbeitslosenzahlen steigen

Entgegen dem sachsenweiten Trend ist die Arbeitslosigkeit in Chemnitz gestiegen.

Gegenüber dem Vormonat waren 319 Menschen mehr im September ohne Job. Grund ist vor allem die gestiegene Jugendarbeitslosigkeit. Dadurch ging auch die Erwerbslosenquote in Chemnitz um 0,3 Prozentpunkte nach oben. Sachsenweit entspannte sich die Lage auf dem Arbeitsmarkt hingegen etwas. Im September waren knapp 8.300 Sachsen mehr als noch im August in einer Beschäftigung angestellt. Das wirkte sich auch auf die Arbeitslosenquote im Freistaat aus. Sie liegt aktuell bei 13,9 Prozent, 0,4 Prozentpunkte unter dem Vormonatsergebnis.