Chemnitz: Arbeitslosigkeit geht minimal zurück

Die Situation am Chemnitzer Arbeitsmarkt ist wie in den Vormonaten relativ verhalten.

So waren laut Arbeitsagentur Chemnitz im Monat Juli 12.252 Personen arbeitslos gemeldet. Das sind 96 weniger als im Vormonat. Damit liegt die Arbeitslosenquote bei aktuell 10 Prozent.

Die meisten neuen Stellen kamen aus den Bereichen Gesundheits- und Sozialwesen, Hotel- und Gastronomiegewerbe, sowie der Zeitarbeit.

Durch Ausbildungs- und Schulende gibt es auch etwas mehr jüngere Arbeitslose. Sie sollen jetzt schnell in Jobs oder eine Berufsausbildung vermittelt werden.

Derzeit gibt es in Chemnitz rund 350 freie Ausbildungsplätze. Dem gegenüber stehen etwa 250 Bewerber.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar