Chemnitz auf dem Prüfstand

Chemnitz- Schon seit Mitte Dezember ist es amtlich. Chemnitz ist im Kampf um den Titel Kulturhauptstadt 2025 eine Runde weiter.

Dabei wurde bei der Bekanntgabe in Berlin schon mitgeteilt, dass im nächsten Schritt eine Jury in die jeweiligen Städte anreisen wird, um sich ein eigenes Bild zu machen. Was bislang nur eine Vermutung war, wurde nun seitens der Oberbürgermeisterin amtlich bekannt gemacht. Die Delegation der Jury habe sich für Mitte September angekündigt. Insgesamt Vier Personen werden an einem Tag nach Chemnitz kommen und sich selbst ein Bild von unserer Stadt machen.

Gerade bei der Bewerbung bemängelte die Jury einige Punkte wie: fehlende Highlights für internationale Besucher und das Fehlen der Ausschreitungen aus dem Sommer 2018, mit denen Chemnitz Schlagzeilen machte. Bis es also zum Besuch kommt, hat das Team der Kulturhauptstadtbewerbung noch einige Aufgaben zu erledigen. Bereits am 21. September soll die Jury sich beraten und am 23. September ihre Entscheidung bekannt.

Aktuell kämpfen Chemnitz, Hannover, Hildesheim, Magdeburg und Nürnberg um den Titel Kulturhauptstadt 2025.