Chemnitz: Ausstellung „Im Feld“ öffnet ihre Pforten

Am Dienstag eröffnet im Chemnitzer Zentrum in der Neuen Sächsischen Galerie die Schau „Im Feld“.

Ab 19:30 können die Werke der in Bautzen geborenen Künstlerin Maja Nagel betrachtet werden.

Diese will mit ihren Kreationen der Tragik der zahllosen Gefallenen des ersten Weltkrieges Ausdruck verleihen.

Innerhalb von zwei Jahren sind so die nun präsentierten Werke entstanden.

Bereits der gewählte Name der Ausstellung „Im Feld“ bezieht sich unter anderem auf die im Krieg Verstorbenen.

Die  Künstlerin möchte auch weiterhin in diese Arbeit investieren und die gezeichneten Figuren fortführen.

Die Ausstellung „Im Feld“ kann noch bis zum 17.Mai in der Neuen Sächsischen Galerie im Tietz betrachtet werden.