Chemnitz: Bauarbeiten sorgen für Schienenersatzverkehr

Nutzer der Straßenbahnlinien 4 und 5 der CVAG müssen sich in den kommenden zwei Wochen auf Verzögerungen einstellen.

Am Montag haben in Chemnitz umfangreiche Gleisbauarbeiten an den Haltestellen Morgenleite und VitaCenter begonnen.

Im Bereich der Haltestelle Morgenleite werden die Weichenanlage sowie die Schienen am Abzweig zur Wendeschleife Morgenleite ausgetauscht.

Diese Bauarbeiten sind an diesem stark beanspruchten Abschnitt nur unter Vollsperrung möglich.

Im Haltestellenbereich VitaCenter werden die verschlissenen Schienen zwischen der Haltestelle VitaCenter sowie zwischen den Fußgängerüberwegen ausgetauscht.

Während der Bauarbeiten wird Schienenersatzverkehr eingesetzt.

Die Straßenbahnlinie 4 verkehrt nur zwischen Hauptbahnhof und Dr.-Salvador-Allende-Straße.

Die Linie 5 fährt nur zwischen der Endhaltestelle Gablenz und Krenkelstraße.

Bis zum 25. April sollen die Bauarbeiten beendet sein.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar