Chemnitz-Bernsdorf: Ohne Führerschein und betrunken

Einen 30-jährigen Opel-Fahrer zogen Polizisten am Mittwoch in Höhe des Bernsbachplatzes aus dem Verkehr.

Der 30-Jährige hatte keine gültige Fahrerlaubnis, die hatte ihm ein Gericht vor geraumer Zeit versagt. Einer Neubeantragung mit medizinisch-psychologischer Untersuchung hatte sich der Mann nicht gestellt.

Dafür konnte er einen Atemalkoholwert von 2,36 Promille vorweisen. Der Mann erhielt Anzeigen wegen Trunkenheit im Verkehr und Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar