Chemnitz-Bernsdorf: Straßenlaterne „gefällt“

In der Nacht zum heutigen Dienstag befuhr der 47-jährige Fahrer eines Ford Focus den Südring in Richtung Augustusburger Straße.

Der Ford-Fahrer kollidierte mit einer der aufgestellten Leitbaken einer Baustelle. Danach kollidierte der Focus mit einer Straßenlaterne, die umknickte. Ein Zeuge informierte die Polizei, währenddessen sich der 47-Jährige zu Fuß unerlaubt vom Unfallort entfernte. Er konnte durch Polizeibeamte aufgegriffen werden. Der entstandene Sachschaden beziffert sich insgesamt auf ca. 7.700 Euro. Er hatte 1,76 Promille intus. Der 47-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben. Er hat sich nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und des unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu verantworten.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar