Chemnitz-Bernsdorf/Schönau: Pkw angezündet

Gegen Mitternacht brannten zwei auf einem Parkplatz an der Wormser Straße abgestellte Pkw (Opel Corsa und VW Golf).

Ein zwischen den Fahrzeugen geparkter Smart fortwo wurde durch die entstandene Hitze erheblich beschädigt. An allen drei Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Drei Fahrzeuge der Chemnitzer Berufsfeuerwehr waren mit insgesamt elf Kameraden im Löscheinsatz. Eine genaue Schadenshöhe ist noch nicht bekannt.

Etwa eine halbe Stunde später fing gegen 0.30 Uhr ein Kleintransporter Citroen Jumper Feuer. Das Fahrzeug war hinter einer Autowaschanlage an der Zwickauer Straße abgestellt. Ein 24-jähriger Mann, der den Brand bemerkte, konnte mit einem Feuerlöscher bis zum Eintreffen der Feuerwehr einen Vollbrand verhindern.

Sechs Kameraden der Berufsfeuerwehr Chemnitz löschten schließlich das Feuer. Trotz aller Bemühungen entstand auch an diesem Fahrzeug erheblicher Sachschaden, welcher noch nicht genau beziffert werden kann.

In allen Fällen besteht der Verdacht der Brandstiftung. Die Ermittlungsgruppe „Fahrzeugbrände Chemnitz“ hat diese Fälle übernommen und sucht Zeugen. Wer hat gegen Mitternacht im Bereich der Wormser Straße Beobachtungen gemacht, die mit den brennenden Fahrzeugen im Zusammenhang stehen könnten? Wer kann Hinweise zum Brand des Transporters gegen 0.30 Uhr im Bereich der Autowaschanlage an der Zwickauer Straße geben? Hinweise werden unter Tel. 0371 387-2279 entgegengenommen.