Chemnitz: Bus verliert Hinterräder

Ein Linienbus der Chemnitzer Verkehrs AG (CVAG) hat am frühen Montagmorgen bei einer „Einsatzfahrt“ im Chemnitzer Stadtteil Bernsdorf beide linke Hinterräder (Zwillingsreifen) verloren.

Der Bus war gegen 05.30 Uhr auf der Lutherstraße unterwegs, als sich plötzlich die Räder lösten. Dem Fahrer ist es offensichtlich gelungen, den Linienbus rechtzeitig zum Stehen zu bringen.

Da keine Fahrgäste im Bus waren, wurde niemand verletzt. Die Beschädigungen am Bus sind minimal, es kam ansonsten niemand zu Schaden. Monteure der CVAG brachten neue Räder an, um den Bus in die Werkstatt abzuschleppen. Die Lutherstraße war zeitweise gesperrt. Warum der Gelenkbus die Räder verloren hatte, ist noch nicht bekannt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar