Chemnitz: Café Moskau und Central dicht

Das Chemnitzer Café Central am Jakobikirchplatz und auch das Café Moskau an der Straße der Nationen haben den Geschäftsbetrieb eingestellt.

Geschäftsführer André Donath hat die beiden Einrichtungen nun geschlossen. Wie er am Freitagmorgen bei Facebook mitteilte, habe er „mit schwerem Herzen“ den Geschäftsbetrieb im Central sowie auch im Café Moskau eingestellt. 

Außerdem werde er für die Betreibergesellschaft der beiden Lokale noch am Freitag beim Amtsgericht Chemnitz einen Insolvenzantrag zu stellen.

Ursache dafür seien laut Donath die zu geringen Umsätze im Central. Für die Räume am Jakobikirchplatz werde nun ein neuer Betreiber „mit einer besseren Geschäftsidee für diesen Standort gesucht“, so Donath. Im Oktober soll das Café Moskau nach Umbauarbeiten wieder öffnen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar