Chemnitz Card ohne CVAG-Zuschuss

Die steigende Zahl der Chemnitzpassinhaber hat erste Auswirkungen.

Laut Stadtverwaltung wurde der Zuschuss für die CVAG gestrichen. Die Stadt hatte bei dem Nahverkehrsunternehmen angeregt, den Zuschuss in Höhe von schätzungsweise 300.000 EURO für das kommende Jahr selbst zu übernehmen. Die CVAG lehnte das allerdings ab. Bei einer Monatskarte war das für einen Chemnitzpassinhaber zum Beispiel ein Zuschuss von 10 Euro. Im kommenden Jahr werden deutlich mehr Einwohner unserer Stadt den so genannten Chemnitzpass in Anspruch nehmen. Grund dafür ist das Inkrafttreten zweier Sozialgesetzbücher. Nach ersten Schätzungen geht die Stadt von rund 8000 Antragstellern aus, viermal so viel wie in diesem Jahr. Gedacht ist der so genannten Chemnitzpass für sozial Benachteiligte.