Chemnitz: Crash auf Annaberger Straße – Fünf Verletzte

Fünf Verletzte, vier beschädigte Fahrzeuge und eine Stunde Verkehrsbehinderungen waren die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Dienstagmorgen auf der Annaberger Straße ereignete.

Kurz nach 9.30 Uhr war auf der stadtwärtigen Fahrbahn ein Regiobus auf einen verkehrsbedingt haltenden VW T 4 geprallt und hatte diesen auf einen VW Passat geschoben. Der VW prallte dann noch gegen einen Renault Laguna.

Die Beifahrerin im Laguna wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die VW-Fahrerin und ihr Sohn wurden leicht verletzt, ebenso der Fahrer des VW Passat.

Der Busfahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme kam es bis gegen 11.30 Uhr zu Behinderungen, der Verkehr wurde wechselseitig vorbeigeleitet.

Die Schäden an den Fahrzeugen summieren sich auf rund 15.000 Euro, der VW T4 ist Totalschaden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar