Chemnitz: Crash auf Südring – Ein Verletzter

Am Freitag, gegen 8.55 Uhr, kam es auf der in Richtung Neefestraße führenden Fahrbahn des Südrings, in Höhe der Abfahrt Zschopauer Straße (Bundesstraße 174), zu einem Verkehrsunfall.

Der 24-jährige Fahrer eines VW Golf IV wechselte wegen eines vorausfahrenden Lkw kurz vor der Unterführung Zschopauer Straße vom rechten in den linken Fahrstreifen. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem im linken Fahrstreifen fahrenden VW Golf VII (Fahrer: 28).

Der VW Golf VII schob den anderen Pkw ein Stück vor sich her. Der VW Golf IV streifte einen Laternenmast, riss sich dann von dem VW Golf VII los, fuhr über den Grünstreifen, „fällte“ dabei zwei Leitpfosten und kollidierte auf der Gegenfahrbahn unter der Brücke Zschopauer Straße mit der Leitplanke. Dort blieb der Pkw stehen. Der 28-Jährige erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen.

Feuerwehr, eine Ölwehr und der Energieversorger kamen vor Ort zum Einsatz. Der beschädigte Laternenmast musste weggeschnitten werden. Es entstand Sachschaden von insgesamt 27.000 Euro.

Der Verkehr in Richtung Neefestraße wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. In der Gegenrichtung musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden. Es kam zu erheblichen Behinderungen durch Rückstaus in alle Richtungen. Gegen 11.30 Uhr konnten alle Sperrungen aufgehoben werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar