Chemnitz: Diebe gefasst

Die Polizei Chemnitz hat am Montag mehreren Dieben das Handwerk legen können.

Insgesamt konnten so 55 Einbrüche aufgeklärt werden. Allein 36 davon gehen auf das Konto eines 18-jährigen Langfingers. Der junge Chemnitzer war seit November bis Mitte Januar vorwiegend in Arztpraxen eingebrochen und hatte vor allem Bargeld und PC-Technik geklaut. Insbesondere zu Beginn seiner Diebeszüge war der junge Mann fast jede Nacht und in mehreren Objekten, vor allem im Heckert-Gebiet unterwegs. Dabei entstand Schaden von knapp 100 000 Euro.