Chemnitz-Ebersdorf: Doppeltes Pech

Doppeltes Pech hatte am Dienstagabend eine 56-jährige Autofahrerin.

Die Frau fuhr gegen 19.15 Uhr mit ihrem Opel vom Kundenparkplatz eines Einkaufsmarktes an der Glösaer Straße. Wenige Meter nach Fahrtbeginn merkte sie, dass sie einen „Platten“ hat. Nachdem sie mit einem Bekannten telefoniert und er seine Hilfe vor Ort angeboten hatte, begann die Frau, den Kofferraum auszuräumen. Ihre Handtasche stand in dieser Zeit auf dem Beifahrersitz. Von einem Unbekannten, der zusammen mit einem anderen Mann, auf dem Parkplatz war, wurde die Frau angesprochen.

Der Unbekannte bot Hilfe an, die die Autofahrerin jedoch ablehnte. Nach dem Radwechsel fuhr die 56-Jährige nach Hause. Beim Aussteigen aus dem Auto merkte sie, dass ihre Handtasche verschwunden ist.

Darin waren das Portmonee mit wenig Bargeld, aber allen Papieren sowie zwei Geldkarten, außerdem ein Handy und Kosmetik, samt Handtasche im Gesamtwert von rund 400 Euro. Es ist wahrscheinlich, dass die beiden Männer vom Parkplatz der Frau die Tasche gestohlen haben.