Chemnitz-Ebersdorf: Rentnerin befreit

Aus dem Fenster einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses an der Otto-Planer-Straße drang am Mittwochabend dichter Qualm.

Feuerwehr und Polizei kamen zum Einsatz. Die Rettungskräfte fanden in der Wohnung die 78-jährige Mieterin in hilfloser Situation. Die Frau war gestürzt und konnte aus eigener Kraft nicht mehr aufstehen.

Zwischenzeitlich war das auf dem Herd stehende Essen angebrannt und hatte die starke Rauchentwicklung verursacht. Die 78-Jährige wurde mit Verdacht einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Zu einem offenen Feuer kam es nicht, so dass kein Gebäudeschaden entstand.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar