Chemnitz: Einbruch in Reisebank

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag an der Carolastraße in der Chemnitzer Innenstadt hohen Sachschaden angerichtet.

Zunächst hatten sie laut Polizei versucht die Eingangstür der Reisebank aufzuhebeln, scheiterten aber.

Daraufhin brachen die Täter in das benachbarte Reisebüro ein und versuchten, durch die Wand in die Bank einzubrechen. Da dies auch nicht gelang, verschafften sie sich Zugang durch andere Geschäftsräume des Hauses.

In der Reisebank schafften es die Einbrecher nicht, den Tresor zu öffnen und flüchteten schließlich. Ob dennoch etwas entwendet wurde, wird noch geprüft.

Der Sachschaden beträgt nach Polizeiangaben mehrere tausend Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar