Chemnitz: Einwohnerzahl wächst auf über 242.000

Die Chemnitzer Einwohnerstatistik 2013 verzeichnet wieder deutliches Plus – Einwohnerzahl wächst auf über 242.000 – Zuwanderung vor allem bei Jüngeren

Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig: “Chemnitz wächst weiter – das ist eine gute und wichtige Nachricht. Sie spiegelt die gute Entwicklung der Stadt wider. Die Prognosen der Vergangenheit, nach denen Chemnitz für immer schrumpfen sollte, sind widerlegt. Nach drei Jahren Einwohnerplus in Folge können wir von einer Trendwende sprechen. Das ist den Menschen zu verdanken, die sich hier engagieren, den erfolgreichen Unternehmen und der Universität, die viel zur Attraktivität der Stadt beiträgt.“

Chemnitz wächst weiter: Ein Plus von 774 Einwohnern steht für 2013 zu Buche. Zum Jahresende 2013 lebten damit wieder über 242.000 – ganz genau 242.177 – Chemnitzerinnen und Chemnitzer in der Stadt. Davon waren 124.983 Frauen und 117.194 Männer. Zum Ende des Vorjahres 2012 waren es 241.403 Einwohner gewesen (125.033 Frauen und 116.370 Männer). Damals hatte das Einwohnerplus bei 858 gelegen.

Ausgesprochen positiv schlägt – und dies zum fünften Mal in Folge – vor allem das Wanderungssaldo zu Buche, denn auch in 2013 sind deutlich mehr Menschen nach Chemnitz gekommen als von hier weggegangen: Insgesamt sind im vergangenen Jahr 14.760 Menschen in die Stadt gezogen, 12.706 haben sie verlassen.

Vor allem Jüngere kommen nach Chemnitz: Bei einem Plus von 2.054 Menschen im Wanderungssaldo waren 1.101 Menschen zwischen 21 und 29 Jahre alt. Es folgt die Altersgruppe von 16 bis 20 Jahren mit 588 sowie die Altersgruppe von 40 bis 49 Jahren mit 172 Menschen.

Betrachtet man die Zuzüge insgesamt, bleibt das Bild: Von den 2013 insgesamt 14.760 nach Chemnitz gezogenen Menschen zählt die Statistik unter dem Stichwort „Wanderungen nach Altersgruppen“ die mit Abstand größte Zahl von 5.750 bei Menschen im Alter von 21 bis 29 Jahren. Zu den weiteren großen Gruppen gehören bei den Zuzügen nach Chemnitz 2.475 Menschen im Alter von 30 bis 39 Jahren, 1.753 im Alter von 16 bis 20 Jahren sowie 1.161 im Alter von 40 bis 49 Jahren.

Ein Teil des Bevölkerungszuwachses ist auch auf den gestiegenen Anteil ausländischer Studenten zurückzuführen, die derzeit in Chemnitz zu Hause sind: So kommen nach Information der Technischen Universität Chemnitz von den per 1. Dezember 2013 insgesamt 11.231 Studierenden 1.633 aus anderen Teilen der Welt. Die größte Gruppe stellen hier Studierende aus Indien (28,4 %) und China (25,8 %).

Aktuell nennt die Einwohnerstatistik zum Stichtag 31. Dezember 2013 insgesamt 9.582 Ausländer, die in Chemnitz leben. Im Vorjahr waren es 8.434.

Eine erst jeweils vorläufige Zahl liegt derzeit zur Zahl der Geburten als auch der Sterbefälle im vergangenen Jahr vor: 2.034 Geburten und 3.247 Sterbefällen vor. Hier kann es durch Nachmeldungen für den Monat Dezember noch Veränderungen geben. Diese wirken sich jedoch nicht auf die Bilanz der Einwohner mit Hauptwohnsitz zum 31.12.2013 aus, weil es sich hierbei um eine reine Stichtagsbetrachtung handelt.

Pressemitteilung Stadt Chemnitz