Chemnitz: Eltern machen mobil

Eltern und Schüler in Chemnitz machen gemeinsam gegen Drogen und Suchtmittel mobil.

Aus diesem Grund wird es am 22.Januar in der Schloss-Mittelschule eine stadtoffene Suchtpräventionsveranstaltung geben. Nach Aussage des Elter- und Schülerrates arbeiten hier Schloss- und Baumgartenmittelschule Grüna sowie der Stadtschülerrat zusammen. In mehreren Seminaren und Workshops geht es unter anderem um die Themen illegale Drogen, Schutz vor AIDS oder auch Essstörungen. Der Aktionstag steht unter dem Motto: „Drogen – Elternschocker Nummer 1?!“