Chemnitz erhält Gewässerentwicklungspreis

Am Mittwoch ist der Stadt Chemnitz eine besondere Auszeichnung verliehen worden.

Das Projekt „Grünzug Kappelbach“ an der Zwickauer Straße wurde mit dem Gewässerentwicklungspreis der Deutschen Vereinigung der Wasserwirtschaft ausgezeichnet.

Der Vizepräsident der Vereinigung, Eberhard Jüngel, übergab die so genannte Belobigung an Baubürgermeisterin Petra Wesseler.

Interview: Petra Wesseler – Baubürgermeisterin

Das Projekt erhielt den Preis für eine beispielhaft durchgeführte Renaturierung.

So wurden am Uferbereich, welcher sich zuvor in einem ökologisch schlechten Zustand befand, alte Industriebrachen abgerissen.

Damit konnte die ökologische Situation vor Ort verbessert und der Hochwasserschutz in diesem Bereich unterstützt werden.

Aufgrund dieser Maßnahmen besitzt Chemnitz nun eine weitere attraktive innerstädtische Grünanlage, die gut mit dem Wegenetz der Stadt verbunden ist.