Chemnitz erhält Tipps für Bewerbung zur Europäischen Kulturhauptstadt

Chemnitz – Der Weg zur Europäischen Kulturhauptstadt 2025 ist für Chemnitz noch lang. Die Vorbereitungen für die Bewerbung laufen aber bereits auf Hochtouren.

In dieser Woche besuchte der aktuelle Vorsitzende der EU-Jury zur Auswahl der Kulturhauptstädte Europas, Dr. Ulrich Fuchs, die Stadt Chemnitz. Er bekräftigt die Stadt in ihrem Vorhaben, sich als Europäische Kulturhauptstadt 2025 zu bewerben.

Trotz der guten Voraussetzungen solle Chemnitz ihre Kräfte gut einteilen und sich auf dem Weg zur Bewerbung kleine Etappenziele setzen. So solle im Vorfeld das Thema „Bewerbung“ auch in der Öffentlichkeit nicht zu sehr ausgeschlachtet werden, um das Interesse der Bürger nicht zu verlieren. Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig sieht da aber keine Probleme.

Tipps in Sachen Bewerbung bekam die Stadt Chemnitz auch von Ib Christensen, dem Leiter der Kulturabteilung der dänischen Stadt Aarhus, die im vergangenen Jahr den Titel Europäische Kulturhauptstadt tragen durfte.