Chemnitz-Euba: 27-jähriger Jogger angegriffen

Ein 27-jähriger Chemnitzer joggte am Pfingstmontag, gegen 15.30 Uhr, auf einem Feldweg aus Richtung Adelsbergturm in Richtung Aussichtspunkt „Weißer Stein“.

Unterwegs wurde der Jogger von einem weißen Kleintransporter überholt. Dessen Fahrer schlug unvermittelt mit einem Axtstiel auf den 27-Jährigen ein. Der konnte den Angriff mit dem Arm abwehren und ergriff die Flucht zurück in Richtung Adelsbergturm.

Der Kleintransporter folgte ihm und soll dabei so dicht aufgefahren sein, dass der Jogger Angst bekam, überfahren zu werden und vom Weg in das angrenzende Feld sprang. Er rannte durch das Feld in Richtung der Straße Bergeshöh, wo ihm Anwohner halfen und den Rettungsdienst informierten.

Im Krankenhaus wurden später bei dem 27-Jährigen eine Armfraktur und Prellungen diagnostiziert.

Der Kleintransporter, bei dem es sich um einen weißen VW T4 mit dem amtlichen Kennzeichen für den Erzgebirgskreis (ERZ…) ohne Seitenscheiben gehandelt haben soll, fuhr in Richtung Adelsbergturm davon.

Der Fahrer soll 35 – 40 Jahre alt und von sehr kräftiger Statur gewesen sein. Er war 1,75 m bis 1,80 m groß und hatte einen Bürstenhaarschnitt. Der Mann war sonnengebräunt.

Die Polizei bittet unter Tel. 0371 387-2279 um Hinweise von Zeugen. Wer hat zur fraglichen Zeit im Bereich des Tatortes den Transporter oder dessen Fahrer beobachtet? Wer kann weitere Angaben zur Beschreibung des Fahrzeuges oder des Fahrers machen? Gibt es Zeugen, die die Tat beobachtet haben?