Chemnitz: Fahndung nach zwei Einbrechern

Die Polizeidirektion Chemnitz veröffentlicht Bilder einer Überwachungskamera um zwei Einbrecher zu identifizieren.

Sie sind verdächtig, am 20. September 2013, gegen 19.15 Uhr, in einem Büro- und Geschäftsgebäude am Düsseldorfer Platz eine Tür zu Firmenräumen aufgebrochen zu haben. Sie durchsuchten die Räume und verließen sie ohne Diebesgut. Die Täter verursachten Sachschaden in Höhe von ca. 6.500 Euro. Am selben Tag, eine Dreiviertelstunde später, wiederholten sie ihr Vorgehen in der Brückenstraße. Auch hier brachen sie eine Tür zu Firmenräumen auf, entwendeten nichts und hinterließen Sachschaden in unbekannter Höhe.

Am 4. Oktober 2013, zwischen 17 Uhr und 19 Uhr, waren dieselben Täter in Geschäftsräumen einer anderen Firma wiederum in der Brückenstraße zugange. Sie brachen eine Tür auf und stahlen einen Laptop und Bargeld. Außerdem entwendeten die Unbekannten zwei Firmen-Pkw der Marke Audi. Der Diebstahlschaden beträgt hier insgesamt mehr als 90.000 Euro, der Sachschaden mehr als 18.000 Euro. Die beiden Täter wurden bei ihren Taten durch eine Überwachungskamera gefilmt.
Zu einem anderen Einbruch, der sich im Juni 2013 ebenfalls in der Chemnitzer Innenstadt ereignete, konnte eine überregional agierende Tätergruppierung aus Dresden ermittelt werden. Parallelen in der Tatbegehung lassen den Schluss zu, dass auch bei dem Einbruch vom 4. Oktober 2013 die Täter in der Dresdner Region zu suchen sind.

Die Polizei bittet um Mithilfe. Wer kennt die abgebildeten Personen und kann Hinweise zu deren Identität und derzeitigem Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt die Polizeidirektion Chemnitz unter Telefon 0371 387-2279 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.