Chemnitz: Falscher Handwerker beklaut Seniorin

Hartnäckig klingelte ein unbekannter Mann am Sonntagnachmittag an der Wohnungstür einer Seniorin (83) in der Wenzel-Verner-Straße in Chemnitz-Helbersdorf.

Als die Frau die Tür öffnete, trat der Unbekannte unaufgefordert in die Wohnung ein und gab sich der Mieterin gegenüber als Handwerker aus. Er erklärte der 83-Jährigen, dass er eine Nummer an einem Fernsehgerät ablesen müsse. Ein Zettel im Hausflur hätte die Mieter des Mehrfamilienhauses auf diesen Termin hingewiesen.

Während der angebliche Handwerker am TV-Gerät hantierte, lenkte er die Seniorin zugleich ab. Als der Unbekannte die Wohnung wieder verlassen hatte, fehlten aus einem Umschlag der 83-Jährigen mehrere 50-Euro-Scheine.

Am Montag zeigte die Seniorin den Trickdiebstahl an, nachdem sie sich mit einer Bekannten besprochen hatte.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang: Öffnen Sie niemals Fremden ohne Weiteres die Wohnungstür! Auch wenn Sie Besuch erwarten sollten, vergewissern Sie sich durch einen Blick durch den Spion oder durch Nachfragen hinter verschlossener Tür, wer klingelt. Sollten sie Zweifel
haben, lassen Sie die Tür geschlossen und informieren Sie die Polizei – jederzeit auch unter der Rufnummer 110.