Chemnitz: Frau greift Fahrgäste im Bus an

Am Dienstagnachmittag griff eine 31-jährige Frau in einem Bus der Linie 51, der kurz nach 14.30 Uhr zwischen Brückenstraße und Haltestelle „Roter Turm“ fuhr, einen 38-jährigen Fahrgast an, der ihr gegenüber saß.

Die Frau ging auf den Mann mit einem Taschenmesser los, verletzte ihn jedoch nicht. Der 38-Jährige lief zum Fahrer, um den Vorfall zu melden. In dieser Zeit bedrohte die Tatverdächtige eine 74-Jährige Insassin und forderte sie auf, ihren Sitzplatz frei zu machen. Die Seniorin wurde dabei leicht an der Hand verletzt.

Ob weitere Fahrgäste, die zu Hilfe eilten, verletzt wurden, ist nicht bekannt. Als der Fahrer die Businsassen an der Haltestelle aussteigen lassen wollte, versuchte auch die Tatverdächtige zu flüchten. Sie konnte jedoch vom Fahrer einer Straßenbahn festgehalten und der inzwischen alarmierten Polizei übergegeben werden.

Die 31-Jährige wurde am Nachmittag in eine psychiatrische Einrichtung eingewiesen.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar