Chemnitz: Freie Fahrt auf der Neefestraße

Das Baustellen-Nadelöhr in Höhe des Chemnitzer Neefeparks ist verschwunden.

In den vergangenen Tagen konnten die Arbeiten an der Deckschicht der Brücke Neefestraße abgeschlossen werden.

Nun wurden die halbseitigen Sperrungen auf beiden Fahrspuren aufgehoben.

Seit Anfang August hatte sich an der Baustelle täglich der Verkehr gestaut, teilweise bis auf die Autobahn. Beim Bau kam es zu Verzögerungen, da an der Brückenkonstruktion zusätzliche Risse im Beton festgestellt wurden.

Nun werden an dem Bauwerk noch Restarbeiten durchgeführt. Insgesamt kostet die Brückensanierung rund 350.000 Euro.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar