Chemnitz: Fünf Verletzte und 18.000 Euro Sachschaden

Bei einem missglückten Wendeversuch im Chemnitzer Ortsteil Kappel in der Nacht zum Samstag gab es mehrere Verletzte.

Gegen 2.30 Uhr befuhr die 24-jährige Fahrerin eines Mercedes die Neefestraße in stadtwärtige Richtung. In Höhe Haus-Nr. 149 hatte sie die Absicht, über eine Sperrfläche zu wenden. Dabei stieß sie mit einem nachfolgenden Hyundai zusammen.

Bei diesem Unfall verletzten sich im Mercedes die Fahrerin sowie eine 19-jährige Insassin. Drei Insassen im Hyundai (m/34, m/28 und w/28) wurden ebenfalls verletzt. Die 31-jährige Fahrerin des Hyundai blieb unverletzt. Alle Verletzten konnten nach ambulanter Behandlung das Krankenhaus verlassen.

Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro, am Hyundai von ca. 5.000 Euro. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.