Chemnitz: Fünfercrash auf Leipziger Straße

Am Donnerstag krachte es auf der Leipziger Straße in Chemnitz gleich zweimal und das heftig.

Die Unfallursache des Massenunfalls mit fünf Autos am Donnerstagnachmittag ist noch unklar. Gegen 14.30 Uhr krachten zwei Transporter und drei Pkw ineinander.

Zum Glück gab es nur viel verbeultes Blech, Menschen kamen nach ersten Informationen nicht zu Schaden.

Die genaue Unfallursache und der Sachschaden sind noch nicht bekannt. Die Leipziger Straße war zeitweise voll gesperrt. An gleicher Stelle hatte am Morgen ein Lkw einen Ampelmast „gefällt“ und war gegen einen Stromkasten und einen Ford geknallt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar