Chemnitz für Demokratie und Toleranz

Auf dem Platz vor der Jakobikirche gibt es anlässlich des bundesweiten Aktionstages die Plakatmeile der Demokratie zu sehen.

Ab Dienstag können die Arbeiten auf der Inneren Klosterstraße, auf dem Platz vor der Jakobikirche und an den Fassaden der Galerie Roten Turm und dem Rathaus angeschaut werden.

Die Arbeiten stammen ausschließlich von Kindergärten, Schulen und Gymnasien, wobei die Kinder und Jugendlichen ihre Gedanken zum Thema Frieden und Toleranz in Form von Plakaten umsetzen sollten.

In diesem Jahr haben sich daran 50 Einrichtungen beteiligt, dabei sind 500 m bemaltes Vlies entstanden.

Interview: Gerald Richter – AG Chemnitzer Friedenstag

Im weiterem Tagesverlauf gab es außerdem noch eine Theateraufführung und eine Buchlesung, mit anschließender Podiumdiskussion und ein Konzert.

Die Projektverantwortlichen planen zudem das Theaterstück noch einmal aufführen zu lassen und bieten den Schülern zudem einen Workshop an.

Interview: Gerald Richter – AG Chemnitzer Friedenstag

Die XXL-Plakate der Schüler können noch am Mittwoch bestaunt werden, bevor sie dann wieder abgenommen werden.