Chemnitz-Furth: Beim Zündeln erwischt

Am Sonntagmorgen beobachtete ein 38-jähriger Chemnitzer wie sich zwei Männer an einem Papiercontainer in der Blankenburgstraße zu schaffen machten und einer diesen offensichtlich in Brand setzte.

Danach liefen die beiden in Begleitung weiterer vier junger Männer in Richtung Salzstraße. Der 38-Jährige verfolgte die Gruppe und stellte sie zur Rede. Als die Männer flüchteten, rief er die Polizei. Auf der Salzstraße trafen die Beamten auf die beschriebene Gruppe, darunter war auch der verdächtige Zündler (19). Die ebenfalls alarmierte Feuerwehr konnte den Brand des Papiercontainers löschen. Der Schaden beträgt rund 500 Euro.
 
Alle sechs Chemnitzer (19, 4 x 21, 26) standen unter Alkoholeinfluss (0,74 Promille bis 1,9 Promille). Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der Sachbeschädigung.

Weil der 19-Jährige angab, dass er bei der Verfolgung durch den 38-Jährigen mit dem Auto am Fuß verletzt wurde, nahmen die Beamten auch eine Anzeige wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung auf.