Chemnitz gedenkt Bombenopfern

Chemnitz steht am 5. März ganz im Zeichen der Erinnerung und des Gedenkens.

Anlässlich des 60. Jahrestages der Zerstörung der Innenstadt durch alliierte Luftangriffe ist auf dem Neumarkt ein Pavillon in Form eines Kreuzes aufgebaut. Er wird am Samstag um 10.00 Uhr von der Sächsischen Wissenschaftsministerin Barbara Ludwig eröffnet. Die Chemnitzer sollen dort inmitten der Stadt Ruhe und Besinnung finden, um der Opfer des Bombenangriffs zu gedenken. Für diesen Zweck wurde eigens Musik komponiert. Außerdem besteht die Möglichkeit, persönliche Friedenswünsche nieder zuschreiben und am Kreuz anzubringen.Wie wird das Wetter in Chemnitz? Jetzt neu: Die Wettervorschau bei SACHSEN FERNSEHENhttp://www.chemnitz-fernsehen.de/wetter.php