Chemnitz gegen häusliche Gewalt

Chemnitz will nun endlich verstärkt etwas gegen häusliche Gewalt unternehmen.

Die Gleichstellungs- und Frauenförderungsstelle unserer Stadt setzt sich seit mehreren Jahren für die Einrichtung einer Interventions- und Koordinierungsstelle zur Bekämpfung häuslicher Gewalt ein. Nun wurde eine solche Einrichtung vom Verein Frauenhilfe Chemnitz e.V. auf der Hainstraße eröffnet.

Die Einrichtung dient als Anlaufstelle für Betroffene. Das Gesetz bietet ihnen durch gerichtliche Maßnahmen verschiedene Möglichkeiten zum Schutz wie zum Beispiel Kontaktverbot oder Wohnungsverweisung des Täters. 

Zu den Aufgaben von IKOS gehört es, die an der Unterstützung der Betroffenen beteiligten Institutionen, wie Polizei, Gerichte oder Beratungsstellen, miteinander zu vernetzen und deren Zusammenarbeit effektiv zu gestalten.