Chemnitz gegen Spitzenreiter ohne Chance

Die Fußballer des TSV IFA Chemnitz haben am Sonntag gegen Merkur Oelsnitz eine Heim-Niederlage eingesteckt.

In der Partie gegen den Tabellenführer der Bezirksliga Chemnitz, hieß es nach 90 Minuten null zu fünf aus Sicht der Chemnitzer.

Durch zwei Standardsituationen führten die Gäste aus dem Vogtland zur Pause bereits mit zwei zu null. In Hälfte zwei versuchten die Gastgeber zwar noch einmal alles, jedoch war der Gegner an diesem Tag einfach zu stark.

In der Schlussphase schraubten die Oelsnitzer das Ergebnis durch drei weitere Tore noch einmal in die Höhe.

Damit steht Merkur Oelsnitz drei Spieltage vor Saisonende als Aufsteiger in die Landesliga fest. Zum letzten Heimspiel der Saison trifft IFA Chemnitz am Pfingstsamstag auf das Team des BSC Freiberg.