Chemnitz-Harthau: Dachstuhl in Flammen

Ein leer stehendes Haus in der Klaffenbacher Straße war am Montagabend ein Einsatzort für Polizei und Feuerwehr.

Kurz vor 22.30 Uhr hatte ein Autofahrer im Vorbeifahren Flammen in dem Haus gesehen und den Notruf gewählt. Insgesamt rund 30 Feuerwehrleute der Chemnitzer Berufsfeuerwehr sowie der Freiwilligen Feuerwehr Klaffenbach löschten den Brand. 

Teilweise mussten sie das Dach aufreißen, um den Brand bekämpfen zu können. Nach derzeitigem Stand ist Brandstiftung nicht auszuschließen. Genaueres kann erst nach der Untersuchung durch Spezialisten der Kriminalpolizei gesagt werden.