Chemnitz hat erste Polizeipräsidentin Sachsens

Chemnitz- Sonja Penzel wurde am Mittwoch, im Rahmen einer Feierstunde auf Schloss Klaffenbach, in ihr neues Amt als Leiterin der Polizeidirektion Chemnitz eingeführt.

 

 

Sie ist damit die erste Polizeipräsidentin im Freistaat. Innenminister Prof. Dr. Roland Wöller sprach in seiner Festrede von einem Generationenwechsel in der Führung der sächsischen Polizei.

Die 46-Jährige tritt die Nachfolge von Polizeipräsident Uwe Reißmann an, der seit 1999 als Behördenleiter tätig war und zum 31. Juli in den Ruhestand trat. Sonja Penzel trägt nun die Verantwortung für über 2.000 Polizisten und ist für die Sicherheit von rund 900.000 Bürgern zuständig.

Zuvor war sie von September 2015 bis Juli 2018 Referatsleiterin im Referat „Technik der Polizei“ im Sächsischen Staatsministerium des Innern. Davor unter anderem Abteilungsleiterin im Landeskriminalamt, Leiterin der Kriminalpolizeiinspektion der Polizeidirektion Leipzig und Dezernatsleiterin in der Polizeidirektion Dresden.

© Staatsministeriums des Innern