Chemnitz: Hausmeister schnappt Einbrecher

Dem beherzten Eingreifen des Hausmeisters ist es zu verdanken, dass ein Täter (38 Jahre) am Freitagnachmittag in Chemnitz in einer Schule auf der Georg-Landgraf-Straße nach einem Diebstahl gestellt werden konnte.

Der Täter hatte die Tür des Computerkabinettes aufgehebelt und den Rucksack mit Diebesgut gefüllt. Nachdem er das Haus verlassen hatte, wurde er durch den Hausmeister verfolgt und gestellt, der den Diebstahl beobachtete hatte. Trotz Gegenwehr konnte der Täter den eintreffenden Beamten übergeben werden.

Das Diebesgut, welches aus Computerzubehör bestand, hatte einen Wert von 500 Euro. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 50 Euro.