Chemnitz-Helbersdorf: Unfallopfer gesucht

Der 65-jährige Fahrer eines Pkw Mazda befuhr am 18. Februar 2013, gegen 15 Uhr, in Chemnitz die Wladimir-Sagorski-Straße in Richtung Stollberger Straße im linken Fahrstreifen.

In Höhe der Bushaltestelle vor dem Vita-Center hielt zur selben Zeit im rechten Fahrstreifen ein Bus.

Plötzlich rannte vor dem Bus ein bisher unbekannter Jugendlicher über die Straße. Dabei kam es nach Aussage der Polizei zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Jugendlichen, wobei der Junge stürzte.

Danach blieb der Junge kurz am Straßenrand stehen und rannte dann in Richtung Faleska-Meinig-Straße weg. Ob der Junge von dem Zusammenstoß Verletzungen davontrug, ist derzeit nicht bekannt. Augenscheinlich nahm der Pkw-Fahrer keine wahr.

Am Mazda entstand bei dem Unfall Sachschaden in Höhe von ca. 500 Euro.

Der unbekannte Jugendliche wird wie folgt beschrieben:
– ca. 13 bis 15 Jahre alt,
– ca. 1,50 m bis 1,60 m groß,
– hagere Gestalt,
– schwarze, kurze Haare,
– trug eine gelbe Mütze mit schwarzen Streifen, eine helle Hose sowie eine dunkle Jacke mit weißen Ärmeln und gelber Aufschrift vorn „United 1947“

Wer hat den Unfall beobachtet, kennt den Jugendlichen und kann Angaben zu diesem machen? Wem ist am Montag ein verletzter Junge aufgefallen, der ggf. Verletzungen im Oberkörper- bzw. Schulterbereich hat? Unter Telefon 0371 5263-0 nimmt das Polizeirevier Chemnitz-Südwest Hinweise entgegen.