Chemnitz-Hilbersdorf: Flucht vor Polizei endet mit Unfall

Im Bereich Frankenberger Straße/Klarastraße in Chemnitz sollte am Mittwochmittag ein 32-jähriger Radfahrer kontrolliert werden.

Nachdem die Beamten den Radler aufgefordert hatten, stehen zu bleiben, hielt der Mann kurz an, flüchtete dann aber vor den Polizisten. Er überquerte unachtsam die Frankenberger Straße und wurde von einem Kia erfasst. Er stürzte und erlitt schwere Verletzungen. Der 26-jährige Kia-Fahrer erlitt einen Schock.

Es entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 3.000 Euro. Grund des Fluchtversuchs war offenbar, dass gegen den 32-Jährigen ein Haftbefehl (Restfreiheitsstrafe wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis) vorlag.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar