Chemnitz-Hilbersdorf: Krad-Fahrer erfasst

Am Dienstagmittag hat sich im Chemnitzer Ortsteil Hilbersdorf ein schwerer Unfall ereignet.

Der 59-jährige Fahrer eines VWs wollte von der Dresdner Straße nach links in die Zufahrt zur Sachsenallee abbiegen. Dabei beachtete er offensichtlich nicht die Vorfahrtsregelung. Folglich kollidierte der VW mit einer entgegenkommenden Suzuki. Dessen 24-jähriger Fahrer war in stadtwärtiger Richtung unterwegs. Bei dem Zusammenstoß wurde der Krad-Fahrer schwer verletzt, der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich insgesamt auf etwa 5.000 Euro.

Immer informiert – mit dem Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar