Chemnitz-Hilbersdorf: Wachmann verletzt

Am Mittwochabend ist in der Chemnitzer „Sachsenallee“ am Thomas-Mann-Platz ein 31-jähriger Wachmann verletzt worden.

Der Mann wollte einen 19-Jährigen aus dem Center werfen, nachdem dieser gegen die Schaufensterscheibe eines Geschäftes geschlagen hatte. Mit Faustschlägen und Kopfstößen wehrte sich der junge Mann jedoch. Der Wachmann erlitt leichte Verletzungen im Kopfbereich. Der 19-Jährige muss sich wegen Körperverletzung verantworten.

Immer auf dem neuesten Stand: Mit dem Newsletter von SACHSEN FERNSEHEN!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar