Chemnitz-Hutholz: Mann beschossen

Ein 57-Jhriger ging am Dienstagabend mit einer Bekannten im Ortsteil Hutholz spazieren.

Auf der Friedrich-Viertel-Straße wurden beide offenbar aus einer Luft- oder Federdruckwaffe durch Unbekannte beschossen. Der 57-Jährige verspürte plötzlich einen Schmerz am linken Unterarm. Er drückte eine kleine silberne Kugel unter der Haut heraus. Die Verletzung wollte er vorerst nicht ärztlich versorgen lassen.

Die Polizei hat Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung aufgenommen und bittet unter Tel. 0371 387-2319 um Hinweise von Zeugen.

Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar