Chemnitz-Hutholz: Schwere Körperverletzung

Im Heckert-Gebiet ist ein Chemnitzer am Montag bei einer Schlägerei lebensgefährlich verletzt worden.

Verdächtigt wird ein Bekannter des Opfers. Er soll dem 40-Jährigen in dessen Wohnung in der Max – Opitz – Straße mit einer Schreckschusspistole auf den Kopf geschlagen haben.

Eine Bekannte fand das Opfer schwer verletzt in seiner Wohnung und informierte die Polizei. Noch während die Fahndung lief, stellte sich der 48 jährige Tatver-dächtige der Kriminalpolizei. Die vermeintliche Tatwaffe wurde sichergestellt, die Ermittlungen zu den näheren Tatumständen dauern noch an.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung