Chemnitz-Hutholz: Zeitungsausträger bestohlen

Am Mittwoch, gegen 2.30 Uhr, trug ein 43-jähriger Chemnitzer auf der Marie-Tilch-Straße Zeitungen aus.

Er hatte sein Fahrrad, an dem sich die mit Zeitungen vollgepackten Satteltaschen befanden, abgestellt und war mit einem Packen Zeitungen auf dem Weg zu einem Hauseingang, als er zwei Männer bemerkte. Diese beiden Männer waren zu Fuß unterwegs und hatten ein Fahrrad bei sich.

Als er noch einmal hinschaute, fuhren die Männer plötzlich mit zwei Fahrrädern davon. Einer der beiden hatte sich das Fahrrad des 43-Jährigen samt der Satteltaschen geschnappt. Der Bestohlene informierte die Polizei.

Mehrere Streifenwagen nahmen die Suche nach den Dieben auf. Wenig später konnten die beiden Verdächtigen (28, 32) auf einer Wiese an der Wolgograder Allee gestellt werden.

Das gestohlene Fahrrad hatten sie dabei, nur der Satteltaschen hatten sie sich auf der Flucht bereits entledigt. Die Besatzung eines Streifenwagens machte sich auf die Suche und war erfolgreich. Nach einer kurzen Vernehmung erhielt der 43-Jährige Fahrrad und Satteltaschen samt Inhalt zurück und konnte seine Arbeit fortsetzen.

Nach der Personalienaufnahme wurde der 28-Jährige entlassen. Den 32-Jährigen nahmen die Beamten mit zum Revier. Bei der Überprüfung seiner Personalien hatte sich herausgestellt, dass gegen ihn ein Haftbefehl zur Strafvollstreckung wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz vorliegt. Er wird im Laufe des Vormittags in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.