Chemnitz: Im Suff geprügelt und Auto beschädigt

Ein Trinkgelage mit Folgen gab es am Freitagabend im Bereich Stadlerstraße/Lutherstraße in Chemnitz.

Zwei alkoholisierte Männer (21, 24) waren kurz nach 21 Uhr aneinandergeraten.

Ihren Streit trugen sie dann lautstark und sich schlagend teilweise auf der Fahrbahn der Stadlerstraße aus und fielen dabei gegen parkende Autos.

Ein Zeuge wurde aufmerksam und rief die Polizei. Bei Eintreffen der Beamten ergriff einer der Kampfhähne die Flucht, kam aber nicht weit. Aufgrund des Alkohol und der Glätte stürzte er (24). Beide Männer wurden mit ihren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und ambulant behandelt.

Bei dem 24-Jährigen war kein Atemalkoholtest möglich, der 21-Jährige hatte 1,78 Promille intus. An einem Audi hatte die Auseinandersetzung offensichtlich einen Schaden an der Motorhaube hinterlassen. Ob auch ein Skoda beschädigt wurde, kann erst nach einem Werkstattbesuch gesagt werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar