Chemnitz in den 1960er Jahren

Ein Streifzug durch die Straßen der Innenstadt von Karl-Marx-Stadt.

Etwas wackelige Amateurvideos aus den 1960er Jahren zeigen die Stadt aus der Perspektive ganz normaler Menschen.

Diese und viele andere historische Aufnahmen werden am Mittwochabend bei den Filmnächten auf dem Theaterplatz präsentiert.

Dazu wird es eine erklärende Live-Moderation, sowie die passende musikalische Untermalung geben.

Interview: Sandro Schmalfuß, „Filmarchiv Chemnitz“

Das „Filmarchiv Chemnitz“ führt bereits seit einiger Zeit eine erfolgreiche Veranstaltungsreihe durch, in der Aufnahmen aus verschiedenen Jahrzehnten aus Chemnitz und Karl-Marx-Stadt gezeigt werden.

Diesem Engagement sind auch viele der neuentdeckten Videos zu verdanken.

Interview: Sandro Schmalfuß, „Filmarchiv Chemnitz“

Bevor die Filmerinnerungen über die Leinwand flimmern können, ist allerdings noch viel zu erledigen.

Die empfindlichen Schmalfilme müssen zunächst aufwendig restauriert werden.

Interview: Sandro Schmalfuß, „Filmarchiv Chemnitz“

Die Dokumentation „Als Sozialismus war… Chemnitz in den 60er Jahren“ läuft am Mittwochabend ab 20:30 Uhr auf dem Theaterplatz.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar