Chemnitz: Investitionen für 45 Millionen Euro geplant

Die Stadt Chemnitz wird für das kommende Jahr einen ausgeglichenen Haushalt einbringen.

Der Entwurf dazu wird dem Chemnitzer Stadtrat am Mittwoch, dem 26. November, vorgestellt.

Ingesamt hat der Stadtetat ein Volumen von 665 Millionen Euro.

Dank der teils schmerzhaften Einsparmaßnahmen der vergangenen Jahre und höherer Steuereinnahmen kann Stadtkämmerer Berthold Brehm einen Haushaltsplan ohne Defizit präsentieren.

Rund 45 Millionen Euro sollen dabei in Investitionen, u.a. in die Sanierung von Schulen, sowie von Straßen und Brücken fließen.

Interview: Berthold Brehm – Stadtkämmerer

Bei der Verteilung der freien Gelder werden die Stadträte letztendlich die Entscheidung treffen.

Der von der Landesdirektion verordnete Haushaltausgleich sollte nach Ansicht des Stadtkämmerers dadurch nicht in Gefahr gebracht werden.

Interview: Berthold Brehm – Stadtkämmerer

Der Haushalt der Stadt Chemnitz für 2015 soll geplant Ende Februar des kommenden Jahres vom Stadtrat verabschiedet werden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar